ABFALL-
WIRTSCHAFTSBETRIEB
LANDKREIS AUGSBURG

Feyerabendstraße 2
86830 Schwabmünchen


Tel: 08232 / 9643 - 0
Fax: 08232 / 9643 - 30

E-Mail


Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 7:30-12:30 Uhr
Do. 14:00-17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Mülltonnen bei Frost

14.11.2017

Treffen Sie rechtzeitig Vorkehrungen, damit die Abfälle in den Müllgefäßen nicht festfrieren und Ihre Tonnen auch bei Frost problemlos geleert werden können.

In der kalten Jahreszeit können durch länger anhaltenden Frost die Abfälle in den Müllgefäßen festfrieren. Die Müllwerker können die Tonnen mit eingefrorenem Inhalt entweder gar nicht oder nur teilweise leeren. Die Müllwerker versuchen zwar stets ihr Bestes, eingefrorene Abfallgefäße können ihnen jedoch nicht angelastet werden. Jeder Tonnenbesitzer hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass seine Tonne geleert werden kann.

Um Probleme zu vermeiden, sind folgende Vorkehrungen empfehlenswert:

  • Stellen Sie die Tonnen möglichst frostgeschützt auf, z. B. nahe an die Hauswand, in die Garage oder in den Carport.
  • Die Müllbehälter können mit Zeitungen ausgelegt werden. Dadurch wird Feuchtigkeit entzogen und das Einfrieren verhindert. Hilfreich ist auch das Auskleiden der Tonnen mit einem großen Papiersack. Als unterste Schicht für die BioEnergieTonne eignen sich auch kleine Äste, Zweige, unbehandelte Holzspäne oder eine Lage Zeitungspapier.
  • Lassen Sie feuchte organische Abfälle, z. B. Kaffee- und Teefilter, gut abtropfen bevor sie in die BioEnergieTonne geworfen werden und wickeln Sie die Bioabfälle in Papiertüten, Zeitungspapier oder Küchenkrepp ein (kein Hochglanzpapier verwenden).
  • Achten Sie beim Einfüllen von Laub in die BioEnergieTonne darauf, dass das Laub nicht zu feucht ist und am Tonnenboden festklebt. Empfehlenswert ist eine Lage zerknülltes Zeitungspapier oder Reisig unten in die Tonne zu legen sowie zwischen die Bioabfälle Strukturmaterial wie Baum- und Strauchschnitt zu mischen. Grasschnitt und andere Bioabfälle dürfen nicht in die Tonne gepresst werden.
  • Um zu verhindern, dass die Abfälle anfrieren, stellen Sie die Tonnen nach Möglichkeit erst am Abfuhrtag um 6:30 Uhr bereit und nicht schon am Vorabend.
  • Sind die Abfälle schon festgefroren, den Inhalt vorsichtig mit einem Spaten vom Rand lösen oder mit einem  Besenstiel lockern. Keinesfalls mit harten Gegenständen an die Kunststofftonne schlagen, da sie bei großer Kälte brechen könnte. Empfehlenswert ist auch, die Tonne einige Tage an einen wärmeren Ort (Garage, Keller) zu stellen.