ABFALL-
WIRTSCHAFTSBETRIEB
LANDKREIS AUGSBURG

Feyerabendstraße 2
86830 Schwabmünchen


Tel: 08232 / 9643 - 0
Fax: 08232 / 9643 - 30

E-Mail


Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 7:30-12:30 Uhr
Do. 14:00-17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Altholz (behandelt und unbehandelt)

Altholz wird laut Altholzverordnung je nach Schadstoffgehalt in vier Klassen eingeteilt. Dementsprechend gibt es für Altholz unterschiedliche Verwertungswege. Besondere Bedeutung haben die Anforderungen an die Altholzaufbereitung zum Zweck der Herstellung von Holzwerkstoffen, die sich in Gebrauchs-gegenständen wiederfinden, z. B. Spanplatten in Möbelstücken. Deshalb wurden für die aus Altholz erzeugten Holzhackschnitzel und -späne verbindliche Schadstoffgrenzwerte festgelegt.

Beispiele:
Fenster- und Türrahmen, Türen, Fensterläden, Holzdecken, Holzböden, Bretter, Dachbalken, Holzgeländer, Gartenzäune usw.

Haben Sie Altholz zu entsorgen, müssen Sie sich an eine private Entsorgungsfirma wenden. An den Wertstoffsammelstellen der Gemeinden wird ausschließlich Möbelaltholz angenommen.

Weiterführende Links:
Altholzverordnung