ABFALL-
WIRTSCHAFTSBETRIEB
LANDKREIS AUGSBURG

Feyerabendstraße 2
86830 Schwabmünchen


Tel: 08232 / 9643 - 0
Fax: 08232 / 9643 - 30

E-Mail


Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 7:30-12:30 Uhr
Do. 14:00-17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Abfallvermeidung auf Partys und Festen

Sowohl auf privaten Partys als auch auf Volksfesten, können die Abfallmengen erheblich verringert werden, wenn Gastgeber und Festveranstalter ein paar abfallarme Festutensilien organisieren. Hier ein paar Anregungen.

Mehrweg- und Pfandsysteme nutzen!
Pfandflaschen sowie der Bierausschank aus einem (Leih-)Fass reduzieren die Müllmenge erheblich. Wussten Sie, dass fünf 0,5-Liter-Mehrwegflaschen rund 450 Stück 0,33-Liter-Einwegdosen ersetzen können?
Bei größeren Veranstaltungen können Krüge, Gläser und Tassen mit Pfand ausgegeben werden. Verzichten Sie auf Einmaltrinkbecher. Auch Miniportionsverpackungen für Milch und Zucker sollten tabu sein.

Mehrweggeschirr bevorzugen!
Speisen schmecken erst richtig auf Porzellantellern und mit Metallbesteck. Mehrweggeschirr und Geschirrmobile können bei Gemeinden, Vereinen, Brauereien, Lieferanten und Banken ausgeliehen werden. Wer die eigenen Teller und Tassen verwenden möchte, kann lediglich eine mobile Spülmaschine ausleihen.
Speisen können auch in essbaren Verpackungen angeboten werden, z. B. Wurst im Brötchen, Süßspeisen in der Waffel oder Salat und Gemüse im Pfannkuchen. Für Zutaten wie Senf, Ketchup, Salz oder Zucker eignen sich Behälter mit Dosiermöglichkeit. Auf Einweggeschirr und -besteck sowie Portionsverpackungen kann also verzichtet werden.

Recyclingpapier wählen!
Bei Papierservietten, Tischtüchern und Küchenpapier achten Sie auf Recyclingpapier - erst recht bei Toilettenpapier. Denn: Der Kreislauf ist erst geschlossen, wenn Produkte aus Recyclingmaterial gekauft werden. Dies gilt auch für Pappteller und -becher, falls Sie kein Mehrweggeschirr verwenden können.

Abfälle richtig trennen!

Restmüll, z. B. verschmutzte Servietten und Papiertücher, abgebrannte Kerzen, kaputte Luftballons und Girlanden, Essensreste gehört in den Restmüllbehälter bzw. -sack und Wertstoffe zur Wertstoffsammelstelle.

Wir wünschen Ihnen ein gelungenes Fest mit wenig Müll.